Image

STELLENAUSSCHREIBUNG

Mettmann (ca. 40.000 Einwohner*innen) ist eine dynamische und wachsende Stadt mit einem historischen Stadtkern. Die zentrale Lage und Nähe zur Metropolregion Rheinland, zur Landeshauptstadt Düsseldorf und der reizvolle Landschaftsgürtel mit dem weltberühmten Neandertal bieten eine hohe Lebensqualität.

Die Kreisstadt Mettmann sucht für das Dezernat Finanzen, Brandschutz und Rettungswesen eine

Amtsleitung Finanzmanagement (m/w/d)

Kernaufgabenbereiche: Kämmerei,

Liegenschaften und Beteiligungen

in Vollzeit. Die Stelle ist in Entgeltgruppe 14 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 14 LBesG NRW ausgewiesen und zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Verstärken Sie uns an dieser wichtigen Stelle und gestalten Sie aktiv und innovativ die zukünftigen Strukturen und Prozesse im Finanzmanagement. Hinterlassen Sie Ihre Handschrift – wir freuen uns auf Sie!

Diese Aufgaben erwarten Sie:

  • Sie leiten das Amt für Finanzmanagement mit acht Mitarbeitenden und treffen eigenverantwortlich die notwendigen fachlichen, personellen und organisatorischen Entscheidungen.
  • Alle Themen rund um die Haushaltswirtschaft der Stadt Mettmann liegen in Ihren Händen, insbesondere die Erstellung und Begleitung des Haushaltsplans, die Erstellung der Jahresrechnung sowie die Analyse und Abstimmung der Dezernatsbudgets mit den zuständigen Fachämtern.
  • Sie entwickeln das Finanzmanagement strategisch in Aufbau- und Ablauforganisation weiter und richten es auf die Anforderungen der Zukunft aus. Dies umfasst u.a. die Einführung einer neuen Software, den Ausbau des BI-gestützten Finanzcontrollings ebenso wie die Entwicklung eines zielgruppengerechten Informationsmanagements.
  • Sie setzen die neuen steuerrechtlichen Vorschriften im Rahmen des § 2b UStG rechtssicher um und bauen ein Tax-Compliance-Managementsystem bei der Stadt Mettmann auf.
  • Themen des städtischen Finanzmanagements kommunizieren Sie proaktiv und adäquat an interne und externe Zielgruppen; ebenso unterstützen Sie die Verwaltungsspitze bei allen haushaltswirksamen Fragestellungen.
  • Als erste Ansprechperson steuern und koordinieren Sie die städtischen Liegenschaften und Beteiligungen.

Das bringen Sie mit:

  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt ODER erfolgreich abgeschlossener Angestelltenlehrgang II ODER ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Wirtschaftswissenschaften (Betriebswirtschafts- oder Volkswirtschaftslehre, vorzugsweise mit den Fachrichtungen Finanzwirtschaft, Rechnungswesen, Steuern oder Finanzmanagement).
  • Unerlässlich ist mehrjährige Berufserfahrung im öffentlichen Finanzbereich, vorzugsweise auf kommunaler Ebene, ebenso erste Führungserfahrung resp. ausgeprägte Führungskompetenzen.
  • Sie bringen vertiefte Kenntnisse von Struktur und Ablauforganisation der Verwaltung mit.
  • Zwingend erforderlich sind fundierte Kenntnisse der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften des kommunalen Haushaltsrechts oder die Bereitschaft, sich diese zügig anzueignen.
  • Ergänzt wird Ihr Profil durch gutes Verständnis für fachübergreifende Zusammenhänge und Ihre selbständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise. Sie sind teamfähig, hoch motiviert und engagiert, ebenso belastbar und entscheidungsfreudig.
  • Anwendungssichere Kenntnisse im Umgang mit der üblichen Bürosoftware (insbesondere MS-Office Produkte), den elektronischen Kommunikationsmitteln sowie ggfs. in üblichen Buchhaltungssoftware-Lösungen.

Darauf dürfen Sie sich freuen:

  • die Möglichkeit einer flexiblen und familienfreundlichen Arbeitszeitgestaltung
  • Arbeiten im Home-Office an bis zu 2 Tagen /Woche zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • eine zusätzliche Betriebsrente zur Altersversorgung für Tarifbeschäftigte
  • weitere finanzielle Leistungen (z.B. eine Jahressonderzahlung, ggf. ein Leistungsentgelt sowie ein Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen)
  • die Teilnahme an interessanten Angeboten im Rahmen der Gesundheitsförderung
  • die Möglichkeit zum Leasen eines Fahrrades oder E-Bikes für Tarifbeschäftigte
  • kostenlose externe Mitarbeiterunterstützung mit einem breiten Angebot an individueller Fachberatung (Vereinbarkeit von Beruf und Familie, persönliche Belastungen und Stress, Führungskräfteberatung).

Die Stadt Mettmann fördert ausdrücklich die geschlechtergerechte berufliche Gleichstellung. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Auswahlentscheidungen erfolgen auf der Grundlage der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften sowie der Regelungen des Gleichstellungsplans der Stadt Mettmann.

Interesse?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 01.03.2024 über den nachfolgenden Link (https://www.hapeko.de/stellenangebot?number=AF/111274) bei der von uns beauftragten Personalberatung, HAPEKO Hanseatisches Personalkontor GmbH. Die vertrauliche, diskrete und datenschutzkonforme Bearbeitung Ihrer Bewerbung ist selbstverständlich.

Bei Fragen vorab stehen Ihnen Herr Maximilian Zekorn oder Frau Anke Franz von HAPEKO telefonisch unter 0221/42060770 gerne vertraulich zur Verfügung.

Zurück zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung