Image

STELLENAUSSCHREIBUNG

Mettmann (ca. 40.000 Einwohner*innen) ist eine dynamische und wachsende Stadt mit einem historischen Stadtkern. Die zentrale Lage und Nähe zur Metropolregion Rheinland, zur Landeshauptstadt Düsseldorf und der reizvolle Landschaftsgürtel mit dem weltberühmten Neandertal bieten eine hohe Lebensqualität.

Die Kreisstadt Mettmann sucht für die Abteilung Kindertagesbetreuung des Jugendamtes eine

stellvertretende Leitung (m/w/d)

der Kindertageseinrichtung Rheinstraße

in Vollzeit. Die Stelle ist in Entgeltgruppe S 15 TVöD (Sozial- und Erziehungsdienst) ausgewiesen und zum 1. Oktober 2022 befristet für die Dauer des Mutterschutzes und einer sich daran anschließenden Elternzeit zu besetzen. Die stellvertretende Leitung ist weitestgehend von der direkten pädagogischen Arbeit freigestellt.

Ihre Aufgaben:

  • stellvertretende Leitung einer fünfgruppigen teiloffen arbeitenden Kindertageseinrichtung mit rund 100 Plätzen für Kinder ab einem Jahr bis zum Schuleintritt und dem erweiterten Aufgabenprofil einer plusKITA NRW,
  • Übernahme der Dienst- und Fachaufsicht über ein Team bestehend aus rund 20 pädagogischen Fachkräften, drei Auszubildenden, drei hauswirtschaftlichen Kräften in Abwesenheitszeiten der Leitung,
  • verantwortliche Mitwirkung bei der Weiterentwicklung und Umsetzung eines zeitgemäßen migrationssensiblen und inklusiven pädagogischen Konzeptes für die Einrichtung in enger Zusammenarbeit mit dem Team und dem Träger auf der Grundlage fundierter und einschlägiger Fach- und Gesetzeskenntnisse,
  • enge Zusammenarbeit mit dem Träger/Jugendamt und den anderen städtischen Kindertageseinrichtungen,
  • sämtliche Belange zur Sicherstellung des Einrichtungsbetriebes im Bereich Organisation und Verwaltung (u.a. Budgetverwaltung, Aufnahmeverfahren und Platzbelegung, Personaleinsatzplanung, Dokumentationen), Sicherheit, Hygiene und Arbeitsschutz in Abwesenheitszeiten der Leitung sowie vollständig für an sie delegierte Aufgaben,
  • konstruktive Zusammenarbeit mit der Elternschaft und dem Elternbeirat sowie Beratung/Unterstützung von Eltern bei besonderen Problemlagen,
  • im Rahmen von personellen Engpässen oder bei besonderen Bedarfen Einsatz in der direkten pädagogischen Arbeit.

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte Erzieherin/ staatlich anerkannter Erzieher oder sonstige Qualifikation als sozialpädagogische Fachkraft gemäß der Verordnung über die Qualifikation und den Personalschlüssel (Anlage zum Kinderbildungsgesetz KiBiz) oder Absolventinnen und Absolventen von Studiengängen mit dem inhaltlichen Gegenstand der Kindheitspädagogik und von Studiengängen mit dem inhaltlichen Gegenstand der sozialen Arbeit,
  • mindestens eine zweijährige einschlägige Berufserfahrung in einer Kindertageseinrichtung,
  • Erfahrungen in der Funktion der Leitung bzw. stellvertretenden Leitung einer Kindertageseinrichtung sind wünschenswert,
  • Organisationsfähigkeit und Entscheidungskompetenz im Sinne des Gesamtinteresses der Einrichtung,
  • Interesse an Verwaltungsaufgaben sowie deren sorgfältiger Erledigung unter Einsatz von PC-Kenntnissen,
  • Planungs- und Methodenkompetenz in der pädagogischen Arbeit und Fachkenntnisse über die kindliche Entwicklung,
  • Flexibilität, Belastbarkeit, Konflikt- und Teamfähigkeit,
  • Bereitschaft zur Teilnahme an internen und externen Fortbildungen,
  • Freude und Motivation, sich auf den Prozess einzulassen, die konzeptionelle Weiterentwicklung der Einrichtung aktiv mitzugestalten.

Wir bieten:

  • eine interessante, verantwortungsvolle Tätigkeit mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten in einer konzeptionell und organisatorisch gut aufgestellten Einrichtung mit einem motiviertem Team,
  • enge Kooperation und Unterstützung durch die Stadt Mettmann als Träger, Fachberatung sowie einrichtungsübergreifende Zusammenarbeit und kollegiale Beratung im Team mit vier weiteren Leitungen von Kindertageseinrichtungen des Trägers,
  • die Möglichkeit einer flexiblen und familienfreundlichen Arbeitszeitgestaltung,
  • die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen,
  • eine zusätzliche Betriebsrente zur Altersversorgung für Tarifbeschäftigte,
  • weitere finanzielle Leistungen (z.B. eine Jahressonderzahlung, ggf. ein Leistungsentgelt sowie ein Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen),
  • die Teilnahme an interessanten Angeboten im Rahmen der Gesundheitsförderung.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt derzeit 39 Std. und orientiert sich an den Belangen der Einrichtung und der derzeitigen Öffnungszeit von 7.00 – 16.30 Uhr. Eine Präsenz bei Abend- und Wochenendterminen der Einrichtung wird erwartet.

Die Stelle ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Die Stadt Mettmann fördert ausdrücklich die geschlechtergerechte berufliche Gleichstellung. Bewerbungenschwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Auswahlentscheidungen erfolgen auf der Grundlage der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften sowie der Regelungen des Gleichstellungsplans der Stadt Mettmann.

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen die Leiterin der Abteilung Kindertagesbetreuung, Frau Beck, unter der Telefonnummer 02104/980-430 gerne zur Verfügung.

Interesse?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 04.07.2022.

Bitte sehen Sie von Bewerbungen in Papierform ab. Vielmehr würden wir uns darüber freuen, wenn Sie an unserem Online-Bewerbungsverfahren teilnehmen. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung" unterhalb der Stellenanzeige. Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Bewerbungsunterlagen, die Sie per Post übersenden, werden elektronisch erfasst und danach datenschutzkonform vernichtet. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht.

Bei technischen Rückfragen zur Online-Bewerbung, Fragen zum Auswahlverfahren sowie Fragen zu den Bewerbungsvoraussetzungen (Anforderungen) wenden Sie sich unter Angabe der Kennung „1.1.2/4.2.2-2022/42“ gerne an die Personalabteilung, Frau Bennink, unter der Telefonnummer 02104/980-176 oder Frau Mutz, unter der Telefonnummer 02104/980-167.

Zurück zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung