Image

STELLENAUSSCHREIBUNG

Nehmen Sie Ihre Zukunft in die Hand und lernen das vielfältige Aufgabenspektrum einer Erzieherin / eines Erziehers in einer unsere fünf städtischen Kindertageseinrichtungen kennen.

Bereits in der Ausbildung können Sie sich aktiv mit Ihren Ideen und Fähigkeiten einbringen. Sie lernen nicht nur die direkte Arbeit mit Kindern kennen, sondern nehmen an interessanten Konzeptionstagen, Teamgesprächen, Fortbildungen sowie einrichtungsübergreifenden Treffen aller Auszubildenden der städtischen Kindertageseinrichtungen teil. Neben einer qualifizierten Anleitung in der Einrichtung werden Sie durch unsere Kinder-Fachberaterin begleitet.

Sie möchten mit uns gemeinsam für rund 450 Kinder eine anregungsreiche Kindergartenzeit gestalten? Dann bewerben Sie sich jetzt und werden Teil unseres Teams!

Die Kreisstadt Mettmann sucht zum 01.08.2024 mehrere engagierte Nachwuchskräfte für eine

praxisintegrierte Ausbildung zur / zum


staatlich anerkannten Erzieher*in (m/w/d) (PIA)


für nachfolgende Kindertageseinrichtungen:

Die praxisorientierte Ausbildung dauert drei Jahre. In der praktischen Ausbildung werden Sie wöchentlich an drei Tagen in den vielfältigen Aufgabenbereichen in einer unserer Kindertageseinrichtungen eingesetzt.

Die theoretische Ausbildung findet an wöchentlich zwei Schultagen am Berufskolleg Neandertal in Mettmann (Fachschule für Sozialwesen, Fachrichtung Sozialpädagogik) statt.

Das monatliche Ausbildungsentgelt beträgt je nach Ausbildungsjahr derzeit zwischen 1.340,69 € und 1.503,38 €. Eine Übernahme nach erfolgtem Ausbildungsabschluss ist grundsätzlich vorgesehen.

Hinweis: Auch die Ableistung eines Anerkennungsjahres für Erzieher*innen ist möglich. Die Vergütung beträgt derzeit 1802,02€.

Ihr Profil

Sie bringen mit:

  • Fachoberschulreife (FOR) und Abschluss einer mindestens zweijährigen einschlägigen Berufsausbildung (Kinderpfleger*in, Heilerziehungspfleger*in, Sozialhelfer*in, Kinderkrankenschwester /-pfleger)
  • oder einschlägige zweijährige höhere Berufsfach- / Fachoberschule der Fachrichtung Gesundheit und Soziales
  • oder allgemeine Hochschulreife/Fachhochschulreife mit einem anderen Schwerpunkt und mind. 6 Wochen (240 Stunden) einschlägiges Praktikum in einer für den Bildungsgang geeigneten Einrichtung
  • oder Fachoberschulreife (FOR) und eine abgeschlossene mind. zweijährige nicht einschlägige Berufsausbildung und 6 Wochen (240 Stunden) einschlägiges Praktikum in einer für den Bildungsgang geeigneten Fachrichtung

Darüber hinaus:

  • einen Schulplatz am Berufskolleg Neandertal
  • Freude und Begeisterungsfähigkeit für die pädagogische Arbeit mit Kindern
  • Aufgeschlossenheit, Respekt und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Kindern und Eltern
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • gute Deutschkenntnisse sowie Allgemeinbildung
  • ein erweitertes Führungszeugnis ohne Eintragungen


Wir bieten:

  • Kooperation mit dem Berufskolleg Neandertal
  • Betreuung durch engagierte und qualifizierte Ausbilder*innen / Praxisanleitungen
  • eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team
  • transparente Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVAöD)
  • bedarfsorientierte Ausbildung mit Möglichkeit der Übernahme
  • Jahressonderzahlung gemäß Tarifvertrag (Ausbildung)
  • Abschlussprämie bei erfolgreich abgeschlossener Ausbildung
  • zusätzlichen Prüfungsurlaub für die Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen
  • vermögenswirksame Leistungen

      Für das Auswahlverfahren ist (voraussichtlich) folgender Zeitplan vorgesehen:

      • Vorstellungsgespräche: 18.06.2024

      Die Kreisstadt Mettmann fördert ausdrücklich die geschlechtergerechte berufliche Gleichstellung. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Auswahlentscheidungen erfolgen auf der Grundlage der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften sowie der Regelungen des Gleichstellungsplans der Kreisstadt Mettmann.

      Für fachliche Auskünfte steht Ihnen die Leiterin der Abteilung Kindertagesbetreuung, Frau Beck, unter der Telefonnummer 02104/980-430 gerne zur Verfügung.

      Interesse?

      Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 11.03.2024.

      Bitte sehen Sie von Bewerbungen in Papierform ab. Vielmehr würden wir uns darüber freuen, wenn Sie an unserem Online-Bewerbungsverfahren teilnehmen. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung" unterhalb der Stellenanzeige. Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

      Bewerbungsunterlagen, die Sie per Post übersenden, werden elektronisch erfasst und danach datenschutzkonform vernichtet. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht.

      Bei technischen Rückfragen zur Online-Bewerbung, Fragen zum Auswahlverfahren sowie Fragen zu den Bewerbungsvoraussetzungen (Anforderungen) wenden Sie sich unter Angabe der Kennung „1.1.2/4.2.2-2024/45“ gerne an die Ausbildungsleitung, Frau Frank, unter der Telefonnummer 02104/980-171.

      Zurück zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung