Image

STELLENAUSSCHREIBUNG

Mettmann (ca. 40.000 Einwohner*innen) ist eine dynamische und wachsende Stadt mit einem historischen Stadtkern. Die zentrale Lage und Nähe zur Metropolregion Rheinland, zur Landeshauptstadt Düsseldorf und der reizvolle Landschaftsgürtel mit dem weltberühmten Neandertal bieten eine hohe Lebensqualität.

Das Justiziariat ist als Stabsstelle direkt der Bürgermeisterin zugeordnet und spielt eine maßgebliche Rolle bei der Gewährleistung der Rechtskonformität und der rechtlichen Integrität sämtlicher Verwaltungsprozesse. Sie berät alle Abteilungen einschließlich der Verwaltungsspitze in allen rechtlichen Fragestellungen, die sich in einer Kommune ergeben können. 

Nutzen Sie die Chance, Ihre juristische Expertise einzubringen und werden Teil unseres Justiziariats als


Volljurist_in (m/w/d) 


Die Stelle ist in Entgeltgruppe E13 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A13 LBesG NRW ausgewiesen und zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet und in Vollzeit zu besetzen.

Ihre zukünftigen Aufgaben

  • juristische Fachberatung und Unterstützung der verschiedenen Organisationseinheiten (schwerpunktmäßig in den Bereichen Verwaltungs-, Bau- und Vergaberecht)
  • gerichtliche und außergerichtliche Vertretung der Kreisstadt Mettmann in allen Rechtsangelegenheiten sowie Vertretung vor der Vergabekammer
  • Prüfung zivil- oder öffentlich-rechtlicher Ansprüche gegenüber der Kreisstadt Mettmann sowie Prüfung von arbeitsrechtlichen Sachverhalten
  • Übernahme der Funktion als Datenschutzbeauftragte*r für die Gesamtverwaltung und Zusammenarbeit mit den Datenschutzverantwortlichen der Fachabteilungen
  • bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen Übernahme der Funktion als stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte im Sinne einer Abwesenheitsvertretung

Das bringen Sie mit

  • erfolgreicher Abschluss beider juristischer Staatsexamen mit mindestens befriedigenden Ergebnissen (6,5 Punkte)
  • fundierte rechtliche Kenntnisse im Verwaltungs-, Prozess-, Arbeits- und Beamtenrecht
  • rechtliche Kenntnisse im Bauordnungs-, Bauplanungs- und Vergaberecht

Darüber hinaus: 

  • bringen Sie idealerweise bereits praktische Erfahrungen in den Bereichen Verwaltungs-, Arbeits- und/oder Vergaberecht mit, bzw. verfügen über die Bereitschaft und Fähigkeit, sich in neue, bisher unbekannte Rechtsgebiete selbständig einzuarbeiten
  • verfügen Sie über großes Verhandlungs- und Argumentationsgeschick sowie Durchsetzungs-vermögen und einer Fähigkeit zur Priorisierung
  • überzeugen Sie mit zielorientierten Konfliktlösungsfähigkeiten, ausgeprägter Kommunikationsstärke, einem hohen Maß an Eigeninitiative, Entscheidungsfreude sowie Belastbarkeit
  • wünschenswert sind der Besitz des Führerscheins der Klasse B sowie die Bereitschaft, das eigene Fahrzeug für Dienstzwecke einzusetzen.

Das bieten wir Ihnen

  • eine sinnstiftende Aufgabe mit hoher Entscheidungskompetenz und Eigenverantwortung
  • eine leistungsgerechte Vergütung mit zusätzlicher Betriebsrente zur Altersversorgung für Tarifbeschäftigte und weiteren finanziellen Leistungen (z.B. eine Jahressonderzahlung, ggf. ein Leistungsentgelt sowie einen Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen)
  • die Möglichkeit einer flexiblen und familienfreundlichen Arbeitszeitgestaltung
  • die Möglichkeit zur Tätigkeit im Home-Office (bis zu 40%)
  • die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • die Möglichkeit zum Leasen eines Fahrrades oder E-Bikes
  • Kooperation mit dem pme Familienservice - Mitarbeiterunterstützung in allen Lebenslagen: Von Betreuungslösungen für Kinder und pflegebedürftige Angehörige bis zur Krisenberatung und Gesundheitsprävention
  • die Teilnahme an interessanten Angeboten im Rahmen der Gesundheitsförderung

Die Stelle ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Die Kreisstadt Mettmann fördert ausdrücklich die geschlechtergerechte berufliche Gleichstellung. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Auswahlentscheidungen erfolgen auf der Grundlage der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften sowie der Regelungen des Gleichstellungsplans der Kreisstadt Mettmann.

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen der Leiter der Stabstelle, Herr Dr. Bley, unter der Telefonnummer 02104/980-108 gerne zur Verfügung.

Interesse?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 29.04.2024.

Bitte nehmen Sie an unserem Online-Bewerbungsverfahren teil (Button "Online-Bewerbung" unterhalb der Stellenanzeige). Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Bewerbungsunterlagen, die Sie per Post übersenden, werden elektronisch erfasst und danach datenschutzkonform vernichtet. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht.

Bei technischen Rückfragen zur Online-Bewerbung, Fragen zum Auswahlverfahren sowie Fragen zu den Bewerbungsvoraussetzungen (Anforderungen) wenden Sie sich unter Angabe der Kennung „1.1.2/0.3-2024/32“ gerne an das Personalmanagement, Frau Bennink, unter der Telefonnummer 02104/980-176.

Zurück zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung